Arbeit
Praktische Hinweise für Flüchtlinge und Flüchtlingshelfer

ARBEIT

 

Hier finden Sie Informationen der Agentur für Arbeit.
(Informationen für Arbeitgeber, Übersicht zum Arbeitsmarktzugang).


Genauere Informationen und persönliche Beratung erhalten Sie bei


Herr Olaf Löhmer
Haus der Kirche und Diakonie
Fürstin-Henriette-Dorothea-Weg 1
65510 Idstein 
Telefon: +49 6126 401771-57
Mobil: +49 175 3781815
E-Mail:  olaf(dot)loehmer(at)diakonie-rt(dot)de 

 

Willkommen/Welcome in Idstein

Praktische Hinweise für Flüchtlinge und Flüchtlingshelfer/Practical advices for refugees and refugee supporters als pdf.Download

 

450€ Jobs

 

Unter folgenden Voraussetzungen gibt es für Flüchtlinge die Möglichkeit, einen 450 € Job auszuüben:

 

  • Der Bewerber sollte sich bereits 15 Monaten in Deutschland aufhalten, um die Vorrangprüfung zu umgehen.
  • Bei der Ausländerbehörde muss ein Antrag auf Arbeitserlaubnis gestellt werden (Anträge vom RTK ausgestellt, eventuell auch per Post).
  • Der Arbeitgeber muss eine Stellenbeschreibung ausfüllen (bundesweit gültiges Formular auf der Homepage des Arbeitsamtes oder im Internet unter "Stellenbeschreibung" erhältlich)

 

Der Antrag sowie die Stellenbeschreibung sollten nun vollständig (da sich die Prüfzeit sonst erheblich verlängern kann) an die Ausländerbehörde RTK geschickt werden, die diese an die Arbeitsagentur zur Prüfung weiterreicht. Die Arbeitsagentur prüft den Antrag innerhalb zwei Wochen. Sofern spätestens nach drei Wochen kein Bescheid ergangen ist, so gilt dieser als erteilt.

 

Die Krankenkasse wird weiterhin vom Ausländeramt übernommen. Nach einigen Monaten des Aufenthalts in Deutschland findet ein Versicherungswechsel statt, der Wechsel eines Krankenscheins zu einer Krankenkarte. Diesbezüglich wird er vom Sozialamt oder der Ausländerbehörde angeschrieben.

 

Stand: Januar 2016